Archive of ‘Low Carb’ category

Auberginenpüree

Auberginenpüree

Auberginenpüree

In südlichen Ländern wie z.B. der Türkei, Italien oder Spanien gibt es viele Gemüsegerichte, die man z.B. als Vorspeise oder Beilage isst, oft auch kalt. Diese Speisen werden zumeist mit Olivenöl zubereitet und halten sich gut und gerne einige Tage im Kühlschrank. So hat man dann nach und nach eine kleine Auswahl an kalten Speisen auf dem Tisch stehen, da in der Regel jeden Tag ein neues Gericht dazukommt. Wir lieben es so zu essen. Ein wenig hiervon, eine Kleinigkeit davon. Das Auberginenpüree schmeckt sehr gut zu frischem Brot oder auch zu kurz gebratenem Fleisch und gelingt leicht. (mehr …)

Möhren-Sellerie-Apfel Salat mit Walnüssen

DSC_0160

Möhren-Sellerie-Apfel Salat

Ein einfacher und gesunder Muntermacher. Möhren sind reich an Beta-Carotin, gut für das Immunsystem. Der Sellerie liefert ordentlich Ballaststoffe. Das Vitamin C der Äpfel stärkt ebenfalls die Abwehrkräfte und die Walnüsse sind reich an mehrfach ungesättigten Fettsäuren und können sich positiv auf den Cholesterinspiegel auswirken.

Rezept

  • Knollensellerie (geraspelt)
  • Möhren (geraspelt)
  • 1-2 Äpfel (gewürfelt)
  • 1 Handvoll Walnüsse (grob gehackt)
  • Apfelessig
  • Distelöl
  • 1 Teelöffel Kürbiskernöl (sparsam verwenden, da sehr intensiv im Geschmack)
  • Meersalz

(mehr …)

Coq au vin aus Burgund

DSC_1053

Coq au vin

Schmorgerichte sind einfach zuzubereiten und die Soße ist einfach himmlisch. Kein Wunder bei den Zutaten 😉 . Ein echter Klassiker, der auch für Gäste geeignet ist. Das passende Tröpfchen rundet das Gericht ab.

Rezept für 3 – 4 Personen

  • 1 Freilandhähnchen ( 1 habe ein Hähnchen aus Loué genommen, war sehr gut!)
  • 3 Zwiebeln
  • 100 g durchwachsener Speck
  • Butter
  • Mehl zum Bestäuben
  • Lorbeerblatt
  • fr. Thymian (5 Stengel)
  • 1 kleinen Bund Petersilie
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • Salz, Pfeffer
  • und last but not least 1/2 Liter Burgunder Rotwein

(mehr …)

Feldsalat mit Ziegenkäse

DSC_0960

Feldsalat mit Ziegenkäse

Hier einmal ein Essen für meine Freundin Moni, die lieber ohne Fleisch und Fisch satt wird 🙂  und außerdem Walnüsse liebt.

Rezept

  • Feldsalat
  • Champignons
  • 1 große rote Beete
  • Ziegenkäse
  • Walnüsse
  • 3 Knoblauchzehen
  • Balsamico Essig
  • milder weißer Essig (zum Marinieren der roten Beete)
  • brauner Zucker
  • neutrales Öl (z.B. Distelöl)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle

Die rote Beete waschen und in einem Topf mit Wasser gar kochen. In der Zwischenzeit etwas braunen Zucker karamellisieren lassen und die Walnüsse dazugeben. Zum Abkühlen die Masse auf Backpapier geben und später etwas auseinander brechen oder mit einem Messer etwas kleiner hacken. (mehr …)

1 2 3